demenzhaus jungerhalde

konstanz
st. marienhaus konstanz
2008
2.preis

demenz-kompetenz-zentrum jungerhalde konstanz
bauherr marienheim gmbh, konstanz I landschaft terra.nova landschaftsarchitekten
wettbewerb 2008 2.preis inter pares

für den betreiber einer altenpflege sollte am ortsrand des wohngebietes jungerhalde in konstanz im übergang zu einem ökologisch hochwertigen geschützten landschaftsraum ein bauliches konzept für den bereich der altenpflege, insbesondere für den bereich wohnen und pflege von 60 demenzkranken entwickelt werden.
unser projekt nimmt durch das konzept von 4 einzelbaukörpern, welche über transparente treppenhäuser miteinander verbunden sind, die masstäblichkeit der umgebung auf und stärkt so die bestehenden grünstrukturen.
jeder der einzelnen baukörper beinhaltet unterschiedliche aufgabenbereiche des demenzhauses. diese reichen von 6 wohngemeinschaften für demenzkranke über diverse öffentliche bereiche (kantine, verwaltung, veranstaltungsbereich, etc.) bis hin zu 30 wohnungen für angehörige und senioren.
die ausgeprägte baukörperplastik und die putzfassaden in ihrer unterschiedlichen farbgebung schaffen orientierung und masstäblichkeit von aussen sowie identifikation für die bewohner.