maro erling

andechs
maro münchen
2018
BGF 5.870m²
LPH 1-9

neubau von 31 wohnungen und tagespflege mit tiefgarage in andechs erling
bauherr MARO genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches wohnen eG, münchen I landschaft raum+zeit landschaftsarchitekten, landshut
baukosten KG 300+400 6,5 mio euro I hauptnutzfläche 2.700 m² I bruttorauminhalt 19.825 m³ I realisierung 2018 – 2022 I lph 1-9
mitarbeiter: angelika mock, matthias wick

nahe dem ortskern der gemeinde andechs entstehen zwei drei geschossige baukörper mit insgesamt 31 wohneinheiten, einer seniorentagespflege und einer tiefgarage. das projekt der MARO genossenschaft, soll im ort den bedarf an seniorengerechtem bezahlbarem wohnraum decken. eine mischung aus 2-5 zimmer wohnungen sorgt für passende barrierefreie wohnungen für unterschiedliche lebensphasen. der gemeinschaft stehen zusätzlich zum privaten wohnraum ein gemeinschaftsraum mit freibereich, eine werkstatt und ein gästeappartment zur verfügung. durch ein differenziertes mobilitätskonzept stehen den bewohnern und andern ortsbewohnern car-/ und bike-sharing zur verfügung.

die hybridbaukörper sind in ihren längsseiten jeweils einmal geknickt, um sich in die kleinteiligere nachbarschaft gut einzufügen. das äußere erscheinungsbild wird von einer vorvergraute holzfassade mit verschiedenen brettbreiten und -tiefen, sowie der geschossweisen horizontalen trennung belebt. davor sitzen schlichte balkone, welche dezent in den außenraum vermitteln. ein spiel von drei verschiedenen fenstergrößen, nimmt die diversität des kontextes auf und belebt die baukörper.
im inneren erblüht ein aufregend, farblich intensiv, gestalteter treppenraum mit lichtkanonen im obersten stockwerk und großen treppenaugen und lufträumen.

die seniorentagespflege erhält im erdgeschoss des südlichen gebäudes mit ca. 250m² im innenraum und 400m² im außenraum ihren separat zugänglichen bereich.